Stephanskirchner Feuerwehr im Katastrophen Einsatz in Rheinland – Pfalz

Am Dienstag den 27. Juli um sechs Uhr morgens, ging es für drei Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Stephanskirchen, die der Unterstützungsgruppe Örtlicher Einsatzleitung angehören, zusammen mit dem bayerischen Hochwasser Kontingent, nach Dernau in Rheinland- Pfalz. Mit ca. 30 Fahrzeugen wurde aus dem Landkreis Rosenheim nach Dernau gefahren. Unsere Aufgabe war es, die angereisten Einsatzkräfte zu koordinieren. Weiterlesen »

Unwetterfront sorgt für einsatzreiche Nacht

Am Montag, den 26. Juli, zog gegen 20 Uhr eine Unwetterfront mit Sturmböen, Starkregen und örtlichem Hagel über den Landkreis. Örtlich waren im Landkreis Rosenheim innerhalb kürzester Zeit bis zu 50 Liter Regen pro Quadratmeter gefallen. Die Schneise des Unwetters zog sich von Götting, Bad Aibling über Rosenheim, Stephanskirchen nach Bad Endorf. Rund 340 Einsätze wurden landkreisweit gezählt. Insgesamt waren mehr als 1.000 Kräfte von Feuerwehr, technischem Hilfswerk, Rettungsdienst sowie Berg- und Wasserwacht im Einsatz. Weiterlesen »

MTA-Ausbildung – Fahrzeugkunde

Im Rahmen der modularen Truppausbildung besuchten 15 Feuerwehrangehörige der Feuerwehr Stephanskirchen die Hauptfeuerwache in Rosenheim. Auf dem Programm stand Fahrzeugkunde des Fuhrparks der Rosenheimer Wehr. Zwei Kameraden aus Rosenheim führen die verschiedenen Fahrzeuge vor, erläuterten die Besonderheiten und standen für sämtliche Fragen, Rede und Antwort. Weiterlesen »

Kommandantenwahl in Stephanskirchen

Turnusgemäß nach 6 Jahren stand bei der freiwilligen Feuerwehr Stephanskirchen die Wahl der Kommandanten auf dem Programm. Um die Funktion und Einsatzbereitschaft der Feuerwehr auch in der aktuellen, von der Pandemie bestimmen Zeit aufrecht zu erhalten, ist es von höchster Wichtigkeit und eine Pflichtaufgabe der Gemeinde, dass die Führung der Wehr klar definiert und geregelt ist um den Einsatzaufgaben gerecht werden zu können. Weiterlesen »

Hilfskonvoi der Feuerwehr nach Kroatien

Die am, 29. Dezember 2020, von einem Erdbeben massiv betroffene Stadt Petrinja in Kroatien erhielt ehrenamtliche Hilfe aus dem Landkreis Rosenheim. Mit einem großen Hilfstransport der oheimischen Feuerwehren mit 42 Fahrzeugen wurden an dem Wochenende des 2.- 4. Januar, dringend benötigte Materialen in das von Erdstößen mit einer Stärke von bis zu 6,4 auf der Richterskala stark zerstörte Gebiet gebracht.

An zahlreichen Gerätehäusern im Landkreis Rosenheim hatte die Bevölkerung in den vergangenen Tagen nach einem entsprechenden öffentlichen Aufruf Sachspenden abgegeben. Besonders wichtig waren dabei unter anderem Hygieneartikel, Decken, Kleidung und Lebensmittel. Weiterlesen »

Ausbildung für Maschinisten erfolgreich bestanden

Fünf Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr Stephanskirchen nahmen an der Ausbildung „Maschinist für Löschfahrzeuge und Tragkraftspritzen“, des Landkreises teil. Die Ausbildung fand in diesem Jahr unter strengen Auflagen und unter Berücksichtigung eines Hygienekonzepts im Feuerwehrhaus Vogtareuth statt. Die Teilnehmer von den Feuerwehren Vogtareuth, Hemhof, Heufeld, Antwort, Breitbrunn, Zaisering und Stephanskirchen erlernten an 8 Abenden und einem ganzen Tag das theoretische Know-how  und die praktischen Handfertigkeiten die zum Aufgabenbereich eines Maschinisten zählen. Weiterlesen »

1 2 3 14