Aktive Wehr

Keine Nachwuchssorgen bei der Feuerwehr Stephanskirchen

Anfang Oktober stellten sich, aufgeteilt auf jeweils zwei Termine, vier Löschgruppen der Feuerwehr Stephanskirchen der Leistungsprüfung. Das beachtliche dabei: die Prüflinge waren, mit Ausnahme eines Kameraden, alle im Alter zwischen 16 und 21 Jahre alt. An einigen voran gegangenen Abenden wurde am Bauhof geübt, vom Saugleitungskuppeln über Knotenkunde bis hin zum „nassen Aufbau“ einer Löschwasserversorgung auf Zeit. Dieses Know-How galt es dann, neben einigen weiteren Sekundäraufgaben, wie zum Beispiel Fahrzeugkunde, abzurufen und vor den Augen der Schiedsrichter unter Beweis zu stellen. All diese Aufgaben meisterten die Prüflinge fast fehlerfrei und innerhalb der dafür vorgesehenen Soll-Zeit. Diesen Beitrag weiterlesen »

Brand Wertstoffhof

Am Mittwoch, 18.07.17 wurde die freiwillige Feuerwehr Stephanskirchen um 11:53 Uhr zum Wertstoffhof nach Waldering alarmiert. Beim Eintreffen des ersten Fahrzeugs wurde eine starke  Rauchentwicklung festgestellt. Der Qualm kam aus dem Inneren eines geschlossenen Presscontainers mit dem Kartonagen gepresst werden. Diesen Beitrag weiterlesen »

Sicherheitswache

Am 6. Juli feierte eine ortsansässige Firma ihr 50 jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass wurde ein großes Fest mit Modenschau auf dem Betriebsgelände veranstaltet. Die Feuerwehr Stephanskirchen übernahm die Sicherheitswache.

 

Mehrere Einsätze zum Jahreswechsel

Unfall in Waldering

Am 30. Dezember um 18:03 Uhr wurde die Feuerwehr Stephanskirchen nach Waldering alarmiert. Im Kreuzungsbereich „Äußere Salzburger Straße – Högeringer Straße“ war ein PKW mit einem Roller kollidiert. Während der Verletzte Rollerfahrer vom Rettungsdienst versorgt und zur weiteren Behandlung ins Klinikum gebracht wurde, war die Feuerwehr mit dem ausleuchten der Unfallstelle, Verkehrssichernden Maßnahmen und abschließend mit der Säuberung der Unfallstelle beschäftigt. Diesen Beitrag weiterlesen »

Feuerwehr Stephanskirchen stellt Schlagkraft unter Beweis

p1000301Ende September war es wieder so weit: Zwei Löschgruppen der Feuerwehr Stephanskirchen stellten sich der Leistungsprüfung. An einigen voran gegangenen Abenden wurde am Bauhof geübt, vom Saugleitungskuppeln über Knotenkunde bis hin zum „nassen Aufbau“ einer Löschwasserversorgung auf Zeit. Dieses Know-How galt es dann, neben einigen  weiteren Sekundäraufgaben, wie Fragebögen zu Erste-Hilfe sowie Gefahrgut, abzurufen und vor den Augen der Schiedsrichter unter Beweis zu stellen. All diese Aufgaben meisterten die Prüflinge tadellos und so konnten am Ende der Prüfung, die Schiedsrichter Franz Hochhäuser, Peter Lechner und Rainer Sonnenhauser den Prüflingen ihre Abzeichen übergeben und ihnen zu bestandener Leistungsprüfung gratulieren. Ein besonderer Dank von der Mannschaft und auch vom Kreisbrandinspektor galt dem stellvertretenden Kommandanten Sebastian Sandbichler, der die Mannschaft wieder, wie gewohnt zur Prüfungsreife drillte.

Das Leistungsabzeichen Stufe 4, in Gold-Blau haben bestanden: Philipp Reichart, Florian Kloo, Peter Huber, Josef Kloo jun., Stefan Staber, Maxi Staber, Thomas Himmelstoß, Josef Liedl, Florian Himmelstoß,

Stufe 5, Gold-Grün: Johann Hiebl

und Stufe 6, Gold-Rot: Johannes Heigl, Franz Schmidt, Florian Fischer und Marinus Lex

Kreisjugendfeuerwehrtag in Prien

Der diesjährige Kreisjugendfeuerwehrtag lockte mit tollen Rahmenbedingungen rund 300 Teilnehmer nach Prien am Chiemsee, darunter auch 3 Mannschaften der Jugendfeuerwehr aus Stephanskirchen. Es galt 15 abwechslungsreiche Wettbewerbsstationen zu meistern. Alle Beteiligten hatten viel Spaß dabei.

IMG_3812IMG_3860IMG_3859IMG_3858

10 Neue bei der Feuerwehr Stephanskirchen

DSC_0781

Seit Anfang Mai hat die Feuerwehr 10 neue Mitglieder.

Darunter: Stefan Salminger, Konrad Jun. Brixner, Moritz Grothe, Marinus Depta, Benedikt Hiebl, Quirin Kiener, Felix Vodermaier, Lukas Lindner, Hannes Kink und Michael Hiebl.

Sie erwartet jetzt die Grundausbildung für den Feuerwehrdienst. In regelmäßigen Gruppenübungen werden Inhalte wie feuerwehrtechnisches Wissen, Fahrzeugkunde und Aufgaben an der Einsatzstelle vermittelt, aber auch Spaß im Team und Kameradschaft soll nicht zu kurz kommen.

Schwerer Unfall in den Morgenstunden

20160612_071935Am Sonntag den 12.06.16 wurde die Feuerwehr Stephanskirchen um 06:53 Uhr zu einem Verkehrsunfall „PKW gegen Masten“ alarmiert. Der Unfall ereignete sich auf der Simsseestraße zwischen den Ortsteilen Scheiberloh und Baierbach. Beim Eintreffen des Rettungsdienstes und des ersten Fahrzeugs der Feuerwehr, wurde folgende Lage ermittelt. Diesen Beitrag weiterlesen »